Britta Pukall, Owner/Strategy & Creation

Britta Pukall ist Hauptinhaberin, Verwaltungsratspräsidentin und Managing Partner von milani. Sie interessiert sich vor allem für die Persönlichkeit von Menschen aber auch von Organisationen. Aus dieser Quelle schöpft sie ihre Motivation, immer wieder Neues zu schaffen.

Nach ihrem Design- und Architekturstudium und dem entsprechenden Magister Artium / Diplom Design der Universität für Angewandte Kunst Wien, startete sie ihre berufliche Karriere bei der damals wohl grössten und international renommiertesten Designagentur. Dort wurde Britta, bereits mit 28 Jahren, zur jüngsten Geschäftsleiterin ernannt.

Da Britta von Anfang an auch für die strategischen Unternehmensfragen verantwortlich war, absolvierte sie an der Universität St. Gallen noch ein Executive MBA-Studium. Sie hat selbst mehrere Start ups ins Leben gerufen.

Nach einem Abstecher als Marketingleiterin in einem Grosskonzern, wurde ihr bewusst, dass sie sich ihr eigenes kreatives Umfeld aufbauen möchte.

Francesco Milani, welcher 1997 für sein Atelier eine Unternehmensnachfolge suchte, erfüllte ihr diesen Wunsch und sie konnte 2002 das Unternehmen als Alleininhaberin übernehmen.

Als Jurorin der renommiertesten Awards geniesst Britta hohes fachliches Ansehen und wird aufgrund ihrer Kompetenzen immer wieder angefragt. Sie war Präsidentin der Raymond Loewy Foundation und Mitglied des St. Moritz Design Summit.

Britta dozierte an verschiedenen Universitäten. Als KTI-Expertin war sie für die Vergabe von staatlichen Forschungsgeldern tätig und war Mitglied in verschiedenen Verwaltungsräten. Neben der strategischen und kreativen Arbeit und der Familie, sind ihr Geistesschulung und Meditation wichtig.

...